Spülbohrung


Die Spülbohrung – schnell, zielgenau, vielseitig einsetzbar!

Deutschland steht immer wieder unter Erneuerungs- und Erweiterungsbedarf im Bereich der Rohrleitungsnetze. Herkömmliche Verfahren sind hierfür oft zu teuer, zeitintensiv und belastend für die Umwelt.

Anwohnern und Verkehrsteilnehmern sind laute, zeitaufwendige Baustellen oft ein Gräuel. Den leeren öffentlichen Kassen und dem kritischen Bewusstsein der Bevölkerung begegnen wir als mittelständiges Unternehmen mit modernen und preisgünstigen Lösungen im Rohrleitungsbau.

Dabei müssen wir den gestiegenen technischen und ökologischen Ansprüchen gerecht werden.

Durch gesteuerte Horizontalspülbohrungen ermöglichen wir das schnelle, zielgenaue und unterirdische Verlegen von Rohrleitungen in grabenloser Bauweise.

Diese sanfte Technologie ersetzt zeitraubende Straßenarbeiten und den Einsatz von Baggern. Das Aufreißen von Straßen und Gehwegen wird so minimiert, dass Verschmutzung, Staus, Lärm und unverhältnismäßig hohe Kosten vermieden werden.

Die horizontale Spülbohrung ermöglicht die Rohrverlegung im Bereich von Bäumen und Gewächsen (ökologische Bohrungen) ohne deren Wurzelwerk zu beschädigen. Ein weiterer Beitrag zur Umweltentlastung.


Anwendungsgebiete

  • DSL-, Strom-, Telefon-, Gas-, Wasser- und Abwasserleitungen
  • Verlegung unter: Bäumen, Biotopen, Parkflächen oder Gebäuden
  • In Querungen von Autobahnen, Bahntrassen, Gewässern, Schutzgebieten und Straßenbauwerken
  • In schwierigem Gelände wie Steilhänge und Felsböden